Du hast gerade dein Studium an der ZHAW in Wädenswil begonnen und hast keine Ahnung, was man hier so machen kann? Das «Brainstorm Magazin» hat einige Tipps für die Zeit ausserhalb des Unterrichts.

Wädenswil hat ein entscheidendes Argument: den See. Direkt hinter dem Bahnhof kann man sich mit einem Bier auf einen der vielen Steinklötze setzen, die Seele und die Füsse baumeln lassen und alleine oder mit Freunden über Gott und die Welt philosophieren. Das ist in Wädenswil allerdings nicht die einzige Möglichkeit, einen langen Tag voller Vorlesungen entspannt ausklingen zu lassen.

 

Gemütlicher Austausch im Studitreff

Der Wädenswiler Studitreff existiert bereits seit mehreren Jahren. Jeden Donnerstag um 17 Uhr öffnet er in den Räumlichkeiten des Jugendtreffs direkt beim Bahnhof seine Tore. Es gibt etwas Selbstgemachtes zu essen – Pizza, Pasta, Salate – und günstiges Bier. Liebhaber werden sich am Bier der Woche erfreuen: Jede Woche wird eine neue Sorte dazu auserkoren. Neben dem normalen Betrieb organisieren die Verantwortlichen immer wieder Events wie Töggeli-, Billard- oder Jassturniere, Live-Konzerte oder auch mal eine Kleiderbörse. Nico Frommherz ist einer der engagierten Mitorganisatoren: «Der Studitreff hat sich seit seinen Anfängen weiterentwickelt, und seit wir vom VSZHAW unterstützt werden, muss auch nicht mehr um die Einnahmen gezittert werden. Wir können uns wirklich aufs Organisieren und gemütliche Zusammensein fokussieren.»

 

Am Studitreff trifft man sich im gemütlichen Rahmen mit anderen Studierenden.

 

Entspannen in der Santiago See Bar & Shisha Lounge

Die See Bar hat unter der Woche und sonntags von 17 bis 2 Uhr, freitags und samstags bis 4 Uhr geöffnet. Die langen Öffnungszeiten und der Umstand, dass sie ausserdem nur wenige Schritte vom Studitreff entfernt liegt, machen sie zur perfekten «Station danach». Ein weiterer Vorteil der Lage: Um 4 Uhr morgens schafft man auch angetrunken noch den Weg zum Bahnhof, falls man nicht in Wädenswil wohnt.

 

Abgehen am Hochschulspektakel

Wädenswil hat auch in puncto Anlässe etwas zu bieten. Das Highlight des Jahres ist auf jeden Fall das Hochschulspektakel auf dem Seeplatz direkt beim Bahnhof. 2017 gab es neben Food- und Drinkständen, einem Viererteam-Parcours in den Disziplinen Pedalo, Holzski, Dschungel(Seil)überquerung, Frozen T-Shirt und Machine Bull auch Live-Konzerte. Unter anderem bespielten Adam’s Wedding, Suspenders und Jessiquoi die Bühne direkt am See. Auch eine Seifenblasenshow und ein passender Seifenworkshop luden dazu ein, wieder einmal das Kind in einem hochleben zu lassen. Für 2018 dürfen wir also schon gespannt sein. Übrigens: Der Eintritt ist gratis!

 

Als Nichtabsolvent an die Absolventenparty

2017 fand die Abschlussparty der LSFMStudiengänge am 23. Mai statt. Auch als Nicht-Absolvent oder ausser-wädenswilscher ZHAW-Studi war man herzlich willkommen. Auf dem Campus Grüental gab es einen Foodtruck, Bars und ein Livekonzert von The Outta Mind sowie anschliessend Party mit den beiden DJs Hilled City und 1Fachregler. Wir freuen uns schon auf 2018!

 

Die Schweizer Band «The Outta Mind» heizte an der LSFM Absolventenparty ein.

 

Bierverkostung im Wädi-Brau-Huus

Und last but not least: Ein gutes Bier geniesst man am besten im Wädi-Brau-Huus wenige Minuten vom Bahnhof entfernt. Neben einer – selbstredend – grossen Auswahl an Bieren kann man hier auch gut und günstig essen. Bei schönem Wetter macht man das am besten draussen, dank dem nebenan gelegenen Blumenhandel ist die Atmosphäre sogar fast romantisch.

 

Bilder: Valérie Jost