Standing-Ovation. Die Energie von 150 faszinierten Zuschauern strömt zum Tanz-Duo „De la Fuente y Montero“ auf die Bühne im Kongresszentrum gate27. Nach eineinhalb Stunden Flamenco, Ballet und Modern Dance in völliger Präzision und Eleganz. Damit haben die beiden Tänzerinnen über 3‘400 Franken für die Spendenaktion „Jeder Rappen zählt“ sammeln können.

Als wäre sie unbeobachtet vor einem Spiegel stehend, sich selbst anhimmelnd, gleiten ihre Hände über ihre weiblichen Formen. Der Kopf leicht angehoben, die Lippen leicht geöffnet, die Augen genüsslich geschlossen. Die Musik lässt ihre Bewegungen noch schöner und präziser aussehen, ihr Gesichtsausdruck lässt die Musik noch emotionaler wirken. Ich verstehe kein Wort der spanischen Liedtexte, spüre dennoch die Emotionen der gesungenen Geschichten.

Ihre Choreografien sind sehr detailreich: Während im Gesicht die Emotionen der Musik ausgedrückt werden, zeichnen ihre Hände die elegantesten Kringel in die Luft. Während es einmal die Füsse sind, die den Rhythmus der spanischen Lieder betont, sind es ein andermal die Hände, die sie auf ihre Schenkel Klatschen und ein drittes Mal sind es Kastagnetten, die sie elegant und unbeirrt weitertanzend spielen.

Das Duo tanzt erhaben und voller Eleganz für den guten Zweck.

Keine Sekunde geht den Tänzerinnen auch nur ein Hauch ihrer starken Präsenz verloren. Keine Bewegungspause langweilt den Zuschauer, sondern hebt die Spannung noch weiter an. Mit verführerischer Eleganz und aufrechter Körperhaltung, mit ausdrucksstarker Mimik und präziser Gestik, mit leidenschaftlichen Bewegungen und einem anzüglichen Blick fesseln sie jeden einzelnen im überwiegend jungen Publikum.

Das Tanzduo, das vor zwei Jahren den Switzerland Dance Cup gewonnen hatte, hinterliess damit an dieser Charity-Tanzshow einen massiven Eindruck. Nach Unterhaltung auf diesem Niveau gaben viele noch einen Extra-Betrag ins Spendenkässeli für „Jeder Rappen zählt“. Die beiden Tänzerinnen, Melanie und Jessica, dürfen nun den stolzen Betrag von genau 3’406,70 Franken in Luzern in die Glasbox von SRF bringen.

 


Jeder Rappen zählt 2018

„Jeder Rappen zählt“ ist eine Spendenaktion der Glückskette, SRF3 und SRF2. Diesen Dezember ist das zehnjährige Jubiläum des Anlasses, der zum vierten Mal in Folge auf dem Europaplatz Luzern stattfindet. In diesem Jahr geht das Geld an Kinder in der Schweiz, die zu Hause Gewalt oder Vernachlässigung erleben und an Kinder im Ausland, die wegen Naturkatastrophen ihr Dach über dem Kopf verloren haben. Noch bis am 21. Dezember wird mit Konzerten, Wettbewerben und Privataktionen Geld gesammelt.



Bildurheber: De la Fuente y Montero